Tropaeum
Symbol des Sieges

Das Wort Tropaeum (griech. Tropaion) bezeichnete in der Antike allgemein Siegeszeichen, die auf dem Schlachtfeld errichtet wurden. Sie bestanden aus Baumstämmen oder Holzgerüsten, an denen Rüstungen der besiegten Feinde aufgehängt wurden. Unser heutiges Wort „Trophäe“ hat hier seinen Ursprung.
Ein solches Siegeszeichen aus Stein bildete den obersten Abschluss des Tropaeum Traiani von Adamklissi. In diesem Fall bezeichnet der Begriff Tropaeum also sowohl das gesamte Monument als auch seine bekrönende Skulptur. An ihrem Fuß sind die Figuren von drei (oder sechs?) Kriegsgefangenen dargestellt. Mit dem Sockel zusammen ist die Skulptur des Tropaeums knapp 14 m hoch. Wie auch die anderen Bestandteile des Monuments ist sie aus lokalem Kalkstein gefertigt.
Das Tropaeum im Museum von Adamclisi (© Foto Polly Lohmann).
Das Tropaeum im Museum von Adamclisi (© Foto P. Lohmann).