Zinnen
Zurschaustellung der Unterlegenen

Der obere Rand des zylindrischen Baukörpers des Monuments wird
abwechselnd von Zinnen und dazwischenliegenden Quadern gebildet. Während die Quader mit geometrischen Elementen geschmückt sind (Kreise, Rauten, Rosetten), ist auf den 25 Zinnen jeweils ein Gefangener in Relief dargestellt, der gefesselt vor einem Baum steht.
Die Gefangenenfiguren tragen unterschiedliche Gewänder sowie Haar- und Barttrachten und lassen sich somit in drei Gruppen unterteilen. Wen genau sie darstellen, bleibt jedoch unklar: Handelt es sich ausschließlich um Daker oder sind vielleicht auch andere Volksgruppen bzw. Ethnien damit gemeint, die mit ihnen verbündet waren, wie z.B. Germanen?
Bärtiger Gefangener vor einer Eiche. Er trägt ein knielanges Gewand und Hosen. Die Hände sind hinter seinem Rücken zusammengebunden. Möglicherweise handelt es sich um einen Daker (© Foto Polly Lohmann).
Bärtiger Gefangener vor einer Eiche. Er trägt ein knielanges Gewand und Hosen. Möglicherweise handelt es sich um einen Daker (© Foto Polly Lohmann).